Kategorie: The Ozian Year

[The Ozian Year] Opfer der Umstände

„We start out in identical perfection: bright, reflective, full of sun. The accident of our lives bruises us into dirty individuality. We meet with grief. Our character dulls and tarnishes. We meet with guilt. We know, we know: the price of living is corruption. There isn’t as much light as there once was. In the grave we lapse back into undifferentiated sameness.“ (Gregory Maguire: „A Lion Among Men“, headline review 2009, S. 9)   Ein halbes Jahr ist es nun her, seit ich mit „Son of Witch“ den zweiten Band von Gregory Maguires Wicked Years-Reihe beendete. Nach ein paar Monaten...

Read More

[The Ozian Year] Die Geschichte des Hexensohns

Die langjährigen Blog-Abonnenten unter euch erinnern sich sicherlich: 2013 nahm ich mir vor, intensiv das Land von Oz zu erkunden. Innerhalb eines Jahres wollte ich die Oz-Reihe von L. Frank Baum sowie Gregory Maguires „The Wicked Years“-Serie lesen. Die Zeit hat gezeigt, dass dieses Ziel zu hoch gesteckt war – was aber vor allem an den für mich enttäuschenden Oz-Geschichten aus L. Frank Baums Feder lag, die leider nicht den gleichen Zauber und Charme versprühten wie „The Wonderful Wizard of Oz“. Zwei Jahre später gehört mein Leseprojekt tatsächlich noch immer nicht der Vergangenheit an. Im letzten Jahr las ich Gregory...

Read More

[The Ozian Year] Rückblick auf ein Wicked Weekend

Über eine Woche ist es nun her, seit ich mich für ein ganzes Wochenende lang in die wunderbare Welt von Oz begab. Ich habe es wirklich sehr genossen, mich erstmals seit vielen Monaten wieder von morgens bis abends ausschließlich auf ein Buch konzentrieren zu können. Es war ein unglaublich intensives Lesen, bei dem mir die Figuren von „Wicked“ noch mehr ans Herz wuchsen. Erstaunt war ich jedoch, wie wenig ich noch von der Geschichte wusste, denn die Handlung und Personenkonstellationen in Gregory Maguires Buch unterscheiden sich doch sehr von denen des gleichnamigen Musicals und es ist Jahre her, seit ich den Roman las....

Read More

[The Ozian Year] A Wicked Weekend

Nach mehrmonatiger Pause ist es nun an der Zeit, zurück nach Oz zu kehren. Ich habe mich in mein grünstes Outfit geworfen, die grüne Brille für die Smaragdstadt im Gepäck und bin bereit, Elphaba, Galinda, Fiyero und all die anderen Studenten der Shiz University zu begleiten. Dieses Wochenende tauche ich daher tief in die Seiten von „Wicked: The Life and Times of the Wicked Witch of the West“, dem Auftakt zu Gregory Maguires „The Wicked Years“-Reihe, ein. In den folgenden Stunden und Tagen werde ich diesen Beitrag mehr oder weniger regelmäßig aktualisieren und mit meinen Impressionen und Erlebnissen im magischen Lande Oz befüllen. Für die ideale Einstimmung...

Read More

[The Ozian Year] Musicalische Grüße aus Oz

Geht es um die Adaptionen von Büchern, reden alle immer nur von Verfilmungen – und kritisieren allzu oft, dass das jeweilige Buch besser sei als die Verfilmung. Ein wenig anders ist das dann doch bei Adaptionen für die Bühne: Einige der besten Musicals haben ihren Ursprung in der Literatur und entgehen dabei gleichzeitig dem Buch-versus-Adaption-Dilemma. Einige Beispiele? „Les Misérables“, „Das Phantom der Oper“, „Tarzan“, „Anatevka“/ „Fiddler on the Roof“, „My Fair Lady“ … und nicht zuletzt „Wicked“. Letzteres hat mit der literarischen Vorlage von Gregory Maguire zwar nur seeehr wenig gemeinsam, überzeugt aber auf ganzer Linie – und das bereits...

Read More

Blog via E-Mail abonnieren

Gezwitscher

Follow

Bleibt immer auf dem aktuellen Stand.

Werde ein Follower: