Verlosung_Lesemarathons.jpegBis letzten Sonntag bestand die Möglichkeit, an der Verlosung teilzunehmen, die ich im Anschluss an meine ersten beiden Lesemarathons startete. Zu gewinnen gab es vier verschiedene Bücher – und nur drei Teilnehmerinnen fanden sich. Klingt im ersten Moment super für die Teilnehmerinnen, da auf diese Weise theoretisch jede ein Buch bekommen kann. Praktisch gestaltete es sich jedoch anders: Alle drei Teilnehmerinnen wollten nämlich dasselbe Buch – „Das himmlische Kind“ von Heinrich Steinfest.

Also musste ich doch wieder auf die Unterstützung durch Random.org zurückgreifen. Nach zufallsbasierter Gewinnerziehung darf sich über „Das himmlische Kind“ folgende Teilnehmerin freuen:

Gewinner Lesemarathon-Verlosung

Liebe Sabine, herzlichen Glückwunsch! Du hast eine prima Glücksfee! 😀 Ich wünsche dir interessante Lesestunden mit Miriam und Elias im Wald und bin sehr gespannt, wie dir das Buch gefallen wird.

Liebe Petra, liebe Tierliebe, es tut mir leid, dass euer Buchwunsch nicht in Erfüllung ging! Ich möchte euch ungern leer ausgehen lassen. Daher habt ihr beide nun die Möglichkeit, euch eines der verbliebenen drei Bücher („Die Rebellion der Maddie Freeman“, „Freaks“, „Wer zählt die Sterne“) auszusuchen. Solltet ihr zufällig beide wieder dasselbe Buch aussuchen, gebe ich Tierliebe als Zweitplatzierte den Vorrang. Sollte euch keines der drei verbliebenen Bücher interessieren, ist das natürlich auch in Ordnung.

Ihr drei erhaltet gleich eine E-Mail von mir. Bis dann!