Nach „Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ planen US-Filmemacher nun auch einen Film über J. R. R. Tolkien selbst. Wie die L.A. Times vor wenigen Tagen berichtete, zeichnen Fox Searchlight und Chernin Entertainment für das unter dem Titel „Tolkien“ laufende Biopic verantwortlich. Chernin Entertainment produzierte bislang unter anderem die TV-Serien „New Girl“ und „Terra Nova“ sowie den Film „Planet der Affen: Prevolution“. Das noch im Entstehungsprozess befindliche Drehbuch zu „Tolkien“ schreibt der irische Autor David Gleeson, der hauptsächlich für das Theater tätig ist und sich selbst als großen Tolkien-Fan bezeichnet.

Im Fokus des biografischen Films sollen Tolkiens Jahre am Pembroke College sowie seine Zeit als Soldat im ersten Weltkrieg stehen. Neben den Lebensstationen des Autors wird sich der Film aber vor allem auch darauf konzentrieren, was Tolkien in seiner schriftstellerischen Laufbahn, vor allem bei der Schaffung Mittelerdes, beeinflusste.

Was sagt ihr zu den Plänen, (einen Teil von) Tolkiens Leben zu verfilmen? Und wen könnt ihr euch in der Rolle des Autors vorstellen?