Cover und Inhaltsbeschreibung hatten mich neugierig gemacht, der Trailer, den ich gerade auf der Homepage der Fischer Verlage fand, hat mich dann aber endgültig überzeugt, Florian Illies‘ neustes Werk „1913“ zu lesen: Schlicht und mit Fokus auf den (wunderbaren) Text.