Nachdem ich euch nun nach so langer Zeit die Rezension zu „Der Junge mit dem Herz aus Holz“ präsentieren konnte, musste ich doch gleich mal schauen, was es Neues bei John Boyne gibt. Neben dem unten folgenden Trailer zu seinem neusten Kinderbuch „The Terrible Thing That Happened To Barnaby Brocket“ (erhältlich seit 2. August und wieder illustriert von Oliver Jeffers) stieß ich dabei auf einen Artikel, den der irische Autor für die Zeitung „The Independent“ geschrieben hat (erschienen am 11. August). Darin gesteht er, warum er sich lange von Kinderbüchern abgewandt hatte und welche Macht diese haben können – kurz: eine kleine Ode an die Kinderliteratur! Sehr schön zu lesen, entweder auf John Boynes Blog oder direkt auf der Seite des „Independent“.