Heute möchte euch ein sehr gutes und interessantes Interview der „Zeit“ mit Bestsellerautor Paulo Coelho empfehlen. In dem Artikel „Paulo Coelho: ‚Twittern ist Kunst‚“ spricht der Autor über das Urheberrecht, die Bedeutung der Social Media für Autoren und der Unsterblichkeit guter Buchhandlungen. Coelho vertritt dabei eine Meinung, mit der unter den meisten Urhebern fast allein da steht – dabei ist seine Ansicht meines Erachtens nach eine richtige und vor allem realistische. Endlich ein Autor, der nicht gegen die neuen Technologien wettert, sondern deren positive Bedeutung für Autoren und andere Urheber erkannt hat. Würden doch auch andere Autoren, Musiker und Künstler so aufgeschlossen sein …