Jodi Picoult hat gemeinsam mit ihrer Tochter Samantha van Leer einen Young Adult-Roman geschrieben. Unter dem Titel „Between the Lines“ erscheint das schriftstellerische Debüt der Autorentochter am 26. Juni – natürlich unter der Feder von Picoults Langzeit-Verleger „Atria Books“. Via „Entertainment Weekly“ wurde diese Woche auch das Cover des Romans veröffentlicht:

"Between the Lines" Cover

Doch worum geht es in dem Debütroman der jungen Samantha überhaupt?

„Between the Lines“ erzählt die Geschichte der Bücher liebenden Delilah. Eines Tages spricht Prinz Oliver, die Hauptfigur ihres Lieblingsmärchens (das im Übrigen auch den Titel „Between the Lines“ trägt), zu ihr und es stellt sich heraus, dass der fiktive Charakter gar nicht so fiktiv ist: Prinz Oliver ist in Wirklichkeit ein Teenager, der sich danach sehnt, der vorbestimmten Gefangenschaft in Delilahs Lieblingsbuch zu entkommen. Delilah setzt daraufhin alles in Bewegung, um Oliver von seinem Schicksal zu befreien – und in typischer YA-Manier verlieben sich beide ineinander …

Nun bin ich generell neugierig auf das Schreibtalent von Picoults Tochter. Zum einen würde mich – als Picoult-Süchtige – interessieren, wie sehr man „Between the Lines“ anmerkt, dass die renommierte Autorin ihre Finger im Spiel hatte, zum anderen auch, inwieweit Unterschiede und/ oder Gemeinsamkeiten zwischen Schreib- und Erzählstil von Mutter und Tochter vorliegen. Andererseits reizt mich die Geschichte an sich nicht allzu sehr, da ich die Thematik „reale Person trifft auf fiktive (Lieblings-)Figur aus Buch oder Film“ mittlerweile etwas verbraucht finde.

Also was meint ihr? Seid ihr neugierig auf ein Buch von Picoults Tochter? Was haltet ihr von der Geschichte? Und wie steht ihr generell dazu, wenn der Nachwuchs berühmter Autoren in die schriftstellerischen Fußstapfen tritt? Seid ihr neugierig oder eher skeptisch? Sind eure Anforderungen höher als an andere Nachwuchsautoren?

Auf Amazon und Co. könnt ihr „Between the Lines“ natürlich auch schon vorbestellen. Erhältlich ist es im Hardcoverformat sowie als E-Book.