Ralph von ThrillerOnline.de präsentiert auf seiner Homepage nicht nur seine eigens geschriebenen Thriller, sondern auch regelmäßig Blogs – bzw. die Personen, die hinter ihnen stehen. Eine Idee, die ich persönlich super finde, um einfach auch einmal mehr über die weite Welt der Blogger zu erfahren und zu sehen, wer diese ganzen kreativen Menschen eigentlich sind.

Dieses Mal hatten mein Blog und ich die Ehre, von Ralph vorgestellt zu werden. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr hier.

Wer ThrillerOnline noch nicht kennt, sollte unbedingt mal dort vorbeischauen. Ralphs Konzept, die Leser über die Zukunft der Romane entscheiden zu lassen und sein geistiges Eigentum für lau anzubieten, ist wirklich mal etwas anderes und innovativ.

An Ralph sei an dieser Stelle noch einmal „vielen herzlichen Dank“ gesagt und allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Entdecken von ThrillerOnline und Ralphs Geschichten!