Ja, ich hab momentan, wie im letzten Post erwähnt, kaum Zeit zum Lesen. Aber ohne gelegentlichen Büchernachwuchs halt ich es auch nicht aus 😉 Deswegen erreichten mich vergangene Woche gleich drei neue Rezensionsexemplare:

 

 

 

 

 

 

„Sisters of Misery“ von Megan Kelley Hall (mit bestem Dank an cbt. By the way: Ich liiiiebe das Cover!!!) sowie die beiden Fortsetzungen von Axel Westerwelles „Lost in History“-Reihe: „Lost in History – Vergangenheit“ und „Lost in History – Rückkehr“. Axel Westerwelle und der Hamburger Verlag waren so großzügig, mir nach der Rezension zu Band 1, als Dankeschön beide zu schicken! Doch nicht nur das! Meine Rezension hat ihnen nämlich so gut gefallen, dass der Autor mir eine ganz liebe Lobes-Mail geschickt hatte und mein Blog nun sogar auf seiner „Lost in Hi story“-Homepage erwähnt wird! Ich bin gleich ganz rot geworden und fühle mich noch jetzt sehr geschmeichelt. Und natürlich bin ich auch unbeschreiblich dankbar für die lieben Worte und die beiden Bücher! Ich freue mich auch schon riesig darauf, zu erfahren, wie es mit Protagonist Christoph weitergeht – nach dem spannenden Ende ist meine Neugierde groß. Daher an dieser Stelle noch mal ein riesiges Danke an den Verlag und den Autor!!!

Gleichzeitig möchte ich an dieser Stelle auch erneut auf das noch immer laufende „Lost in History“-Gewinnspiel hinweisen, bei dem die zwei Gewinner sich jeweils einen Charakter für den vierten und fünften Band der Reihe kreieren dürfen. Teilnehmen könnt ihr hier.