Momentan schein ich eine Glückssträhne zu haben: Nach der gestrigen Benachrichtigung über den Kommentar des Monats bei buecher.de (und den dadurch gewonnen Gutschein), erreichte mich heute elektronische Post von Bastei Luebbe. Vergangene Woche gab es dort eine Ostereiersuche (die wirklich verdammt schwer war – ohne die Tipps anderer TTler hätte ich mich vermutlich dumm und dämlich gesucht). Die zehn glücklichen Gewinner wurden heute bekannt gegeben. Unter ihnen bin auch ich. Zunächst dachte ich, ich lese nicht richtig – so viel Glück im Spiel, noch dazu in so kurzer Zeit, ist ziemlich außergewöhnlich für mich. Aber da stand tatsächlich, dass ich mir ein Taschenbuch als Gewinn aussuchen darf. Nach langem Überlegen habe ich mich dann für Ian Irvines „Die Sucherin“ entschieden. Ich freue mich so und bin schon gespannt auf das Buch!

Allen anderen Gewinnern gratuliere ich ganz herzlich und wünsche viel Spaß mit den Büchern! Und dem Bastei Luebbe Team richte ich hiermit ein ganz großes Dankeschön aus!

PS: Übrigens hat sich herausgestellt, dass 10 von 11 Gewinnern TTler sind. 😀 Wie klein das WWW doch ist…