Soeben las ich auf der Homepage des Deutschen Taschenbuch Verlages (dtv), dass „Kennedys Hirn“ zu Ostern als zweiteiliger Film auf ARD läuft.
Das Buch meines Lieblingsautoren Henning Mankell habe ich damals regelrecht verschlungen (wie fast alle seiner Bücher). Nun bin ich gespannt, wie die Geschichte filmisch umgesetzt wurde. Die Hauptrolle der Louise Cantor spielt Iris Berben. Zugegeben, das ist nun nicht gerade ein Highlight in meinen Augen. Dennoch gehe ich ganz unvoreingenommen heran und hoffe, dass sich unsere sonst oftmals schlechte deutsche Filmproduktion Mühe gegeben hat. Ich freue mich jedenfalls darauf und werde mir den 3. April vormerken.
Nur schade, dass es mittlerweile fast 2 Jahre her ist, seit ich „Kennedys Hirn“ las und deswegen nicht mehr das ganze Geschehen im Kopf habe. Vielleicht sollte ich es mir vor der Filmausstrahlung noch mal zu Gemüte führen … Aber was wird dann aus meinem SUB?


„Kennedys Hirn“ – Zweiteilige Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Henning Mankell
Wann?: Am 3. April ab 20:15
Wo?: ARD

Weitere Informationen zur Geschichte, Besetzung sowie den Trailer findet ihr auf http://www.daserste.de/kennedyshirn .